Bands 2019



















Stout

home

More Maids

home   

Cara

home


Zwei Männer, ein Name: STOUT! Mario Kuzyna, alter Folk-Veteran und Simon Scherer, bärtiger Banjo-Haudegen sind gemeinsam auf der Mission, Irish Folk von traditionell bis modern und zurück neues Leben einzuhauchen. Gern auch mit einigen Abzweigungen und Umwegen.

 

Mario und Simon bilden das Duo STOUT! Sie haben sich auf die Fahnen geschrieben bekannten und unbekannten Songs und Tunes aus dem ganzen Spektrum der irischen Folk-Musik ihren eigenen Stempel aufzudrücken. So lassen sie selbst den bekanntesten Gassenhauer wieder frisch und neu erklingen.

 

Ihr Programm reicht von lauten, rauen Pub-Songs über gefühlvoll arrangierte Balladen bis hin zu mitreißenden Tune-Sets. Durch die vielfältige Instrumentierung in allen Kombinationen zweier Gitarren, dem Tenor-Banjo, der Mandoline und dem Knopfakkordeon aber vor allem mit ihren beiden charakteristischen, harmonierenden Stimmen erzeugen STOUT! einen überraschend breiten Klang. Was herauskommt ist Folk der auf Traditionen setzt, aber zeitgleich durch die Kreativität und frischen Ideen der zwei jungen Musiker neu auflebt. Zusammen mit ihrer starken Bühnenpräsenz, ihrem energiegeladenen, vor Freude sprühenden Spiel und jeder Menge Humor sind STOUT! bereit, ihr Publikum im Sturm zu erobern.

 

Beide sind schon seit ihrer frühen Jugend Musiker mit Leib und Seele und haben unter anderem Bühnenerfahrung beim Irish folk and celtic music Festival in der Balver Höhle gesammelt. Sie bauen ihr Repertoire stetig aus und begeistern auf zahlreichen Konzerten in ganz Deutschland das Publikum. 


All dies – und Bärte! – machen einen Abend mit STOUT! zu einem einzigartigen Erlebnis.


Video


Video


Video


Video


Video



Keiner, der die More Maids live erlebt hat, kann sich ihrem Charme entziehen.
Vier Frauen, vier Haarfarben, vier Typen - eine Musik!
Das Markenzeichen der Band ist der mehrstimmige Gesang, im Mittelpunkt steht die samtige Stimme Barbara Coerdts. Die Songs sind teils typisch irisch, teils haben sie Acoustic-Pop Einflüsse, sind aber durchweg in der irischen Tradition des "Storytelling" verwurzelt.

Die More Maids überzeugen jedoch nicht nur vokal, sie spielen auch ihre typisch irischen Instrumente meisterhaft und lassen zwischen den Liedern immer wieder mit flotten Tanzstücken die Funken fliegen. Barbara Hintermeier, das jüngste Bandmitglied an der Fiddle, beeindruckt auf der ganzen Linie und ist eine der besten Geigerinnen, die die deutsche Szene zu bieten hat. Marion Fluck setzt Glanzpunkte auf diversen Flöten, Whistles und Akkordeon, und Barbara Coerdt unterstreicht das Ganze mit eindrucksvollem Bouzoukispiel. Seit Neuestem bringt die Multiinstrumentalistin Sandra Steinort als viertes Bandmitglied einen neuen Sound in die Band, u.a. mit Klavier und ihrer hoher Stimme. Alle vier "Maids" zusammen haben auf der Bühne einfach das "gewisse Etwas" an Ausstrahlung und Humor.

Ein Konzertabend mit Wohlfühlgarantie, und das trotz der teils schaurigen Mordballaden und den vielen gebrochenen Herzen (nur in den Liedern, versteht sich!).



Video


Video



CARA ist eine multinationale, mit zwei Irish Music Awards ausgezeichnete Celtic Folk-Band. Die fünf MusikerInnen kommen aus Irland, Schottland und Deutschland und haben in den 15 Jahren ihres Bestehens einen ausgezeichneten Ruf erworben für ihre innovativen Arrangements, ihre Eigenkompositionen und Songwriting, die virtuose Darbietung und eine charismatische Bühnenpräsenz. CARA steht für die gelungene Verbindung von Gesang gleich zweier herausragender Sängerinnen mit den rasanten irischen Instrumentalstücken auf allerhöchstem Niveau. Virtuose Soli auf dem irischen Dudelsack, rasante Geigenpassagen, ergreifende Balladen, meisterhaftes Spiel auf Gitarre und Bodhrán – die Liste könnte noch lange weitergehen. Abgerundet durch die charmant-humorvolle Präsentation garantiert ein Abend mit Cara höchsten musikalischen Genuss und beste Unterhaltung. Dies brachte ihnen Tourneen und umjubelte Konzerte in den USA, Australien, Irland, Schott-land, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Benelux, Österreich, Italien und der Schweiz.


Badische Zeitung titelt 2018:

             

                Von den Iren geadelt


"Cara" zeigt, warum sie auch in der Heimat des keltischen Folks hoch geschätzt wird.

Wenn eine Band (...) die Ehrungen "Top Group" und "Best new irish Band" von den Iren verliehen bekommen hat, ist das wie ein musikalischer Ritterschlag. Dass Gudrun Walther (Violine/ Gesang), Jürgen Treyz (Gitarre/Dobro/Backin Vocals), Rolf Wagels (Bodrán), Hendrik Morgenbrodt (Dudelsack/Flöten) und Kim Edgar (Piano/ Gesang) diese Auszeichnungen mit Fug und Recht erhalten haben, beweisen sie jedes Mal bei ihren Konzerten. (...)

Die Gewinner des Abends sind auf jeden Fall die Besucher, die dem Zauber von Romantik und Lebenslust der grünen Insel und Schottlands schon lange erlegen sind.



Video


Video


Video


Video