Bands 2017

 

 

 

GOO BIRDS FLIGHT sind in den letzten Jahren zu einer konstanten Größe in der deutschen Folk Rock Szene geworden.

Der 1994 in Mainz gegründeten Formation um Frontfrau Ina Breivogel und Songschreiber Peter Erb ist es gelungen das Spektrum des Celtic Folk Rocks um eine aufregende und vielversprechende Variante zu erweitern.

Kristallisationspunkt ist zweifellos Sängerin Ina Breivogel. Ihre Stimme erhebt sich mühelos über den rollenden Groove der Band und lässt auch sanft lyrische Balladen ordentlich unter die Haut gehen. Musik und Texte der Goo Birds zollen ihren Keltischen Wurzeln stets Respekt und würdigen den Alltag des Inselbewohners, es wird geliebt und gemordet, der Teufel ist oft mit von der Partie und das Meer nie weiter als eine halbe Tagesreise entfernt. Alles durchweht ein frischer Nordwestwind, in dem Einflüsse der britischen Folk Rockbands der 80er wie auch aktuelle Pop Rhythmen mitklingen.

Im Zusammenspiel von atlantischem Reizklima und den klanglichen Möglichkeiten einer Rockband gibt es für den anspruchsvollen Zuhörer auch die Möglichkeit, sich zurückzulehnen und von den Tönen hinwegtragen zu lassen, wobei den Arrangements durchaus auch eine gewisse Kurzweiligkeit und dem Repertoire insgesamt ein hohes Maß an Abwechslung nachgesagt wird.

 

music

 

 

music

 

 

music

 

 

 

video

 

 

 

 

 

 

 

Gudrun Walther (Geige, Gesang, diat. Akkordeon) und Jürgen Treyz (Gitarre, Gesang) sind zwei der erfolgreichsten Folkmusiker Deutschlands. Mit diversen Bands und Projekten - allen voran CARA, mit denen sie auch bereits zwei Irish Music Awards gewannen - touren sie regelmäßig in Europa und den USA und haben bereits unzählige CDs, vor allem mit keltischer Musik, veröffentlicht.

 

Das Duo ist für die beiden Musiker eine Entdeckungsreise zu den eigenen Wurzeln und eine Möglichkeit, die komplette Bandbreite ihres Könnens auszuspielen. Die kleine Besetzung ermöglicht ein spontanes, intuitives Zusammenspiel – mitreißend, anrührend und jedes Mal ein wenig anders. Gudrun Walther und Jürgen Treyz sind zwei Vollblutmusiker, die mit allen Wassern gewaschen sind.

 

 

 

 

musik

 

 

 

video

 

 

video

 

video

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Band aus dem Herzen Südtirols wurde von Patrick Strobl, Kevin Prantl und Veit Rinner im Sommer 2011 zum Leben erweckt. Bereits vorher musizierten die drei gemeinsam in einer Band und gewannen in dieser Konstellation unerwartet den lokalen Bandwettbewerb

„International Live Award 2010“. Hier heraus entstand die jetzige Band MAINFELT.

Die Band besticht durch ehrliche und handgemachte Musik: Folk / Country Style aus Südtirol! Die Natürlichkeit der Protagonisten: eine erfrischende Abwechslung zur

schnelllebigen, scheinheiligen und auf Hochglanz polierten modernen Musikkultur!

Da dauerte es auch nicht lange, bis es die Vier im März 2012 nach Übersee zog. Eine Woche bespielte die Band in New York viele Open Mics und Konzerte in verschiedenen Pubs Manhattans.

Nach zweijährigem Touren kam mit Willy Theil, ein weiteres Mitglied in die Band. Er spielt seit Januar 2014 an den Drums und am Akkordeon. Mit neuen Arrangements und klarem Konzept veröffentlichten die vier Musiker Anfang 2016 ihr Debütalbum „Midsummer EP.“,

bevor sie dann im Herbst als Support die Fiddler’s Green Tour begleitet haben.

Unterwegs sind die Jungs 2017 auch mit den Songs ihres zweites Albums „Backwards around the Sun“.

 

 

 

 

music

 

 

music - iTunes

 

video

 

video

 

video

 

video